Information über das Gebäude-Elektromobilitäts-Infrastruktur-Gesetz (GEIG)

Im Rahmen der Kampagne pe-mobil finden Sie an dieser Stelle jeweils Tipps zu einem ausgewählten Klimaschutz-Thema. Heute: Information über das Gebäude-Elektromobilitäts-Infrastruktur-Gesetz (GEIG)

Dieses Gesetz regelt im Wesentlichen die Ausstattung von Gebäuden bzw. an das Gebäude angrenzenden Stellplätzen mit der vorbereitenden Leitungsinfrastruktur (Leerrohre) für die Elektromobilität. Es ist seit dem 25.03.2021 anzuwenden.

Die Regelungen betreffen:

  • zu errichtende Wohngebäude mit mehr als 5 Stellplätzen
  • zu errichtende Nichtwohngebäude mit mehr als 6 Stellplätzen
  • größere Renovierungen bestehender Gebäude mit mehr als 10 Stellplätzen.

Bestehende Nichtwohngebäude mit mehr als 20 Stellplätzen müssen ab dem 1.1.2025 mindestens einen Ladepunkt erhalten. Den vollen Wortlaut des Gesetzes finden Sie unter www.gesetze-im-internet.de/geig.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Klimaschutzagentur.

Landkreis Peine
Stabsstelle Klimaschutzagentur
Frau Ulrike Köhler, Tel. 05171 / 401-6325
Werner-Nordmeyer-Straße 19 A, 31226 Peine
klimaschutzagentur@landkreis-peine.de
www.landkreis-peine.de

Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft
Landkreis Peine mbH
Frau Meike Henkel, Tel. 05172 / 9492624
Ilseder Hütte 10, 31241 Ilsede
m.henkel@wito-gmbh.de
www.wito-gmbh.de