Testwochenende: Diese Fahrzeuge sind dabei

Im Autohaus Gebr. Schmidt stehen für die Gewinner zum Probefahren bereit: ein Skoda Enyaq, ein Volkswagen ID.3, ein VW e-Up! und ein VW e-Golf sowie ein E-Scooter Seat MÓ 125.

Wer den E-Scooter Seat MÓ 125 testen möchte, benötigt einen der folgenden drei Führerscheine: Führerschein A1, der ab 16 Jahre erworben werden kann. Führerschein B196, mit dem seit 2020 Besitzer einer Fahrerlaubnis der Klasse B in Deutschland auch Leichtkrafträder der Klasse A1 führen dürfen, wenn sie eine Zusatzausbildung von vier theoretischen und fünf praktischen Unterrichtseinheiten zu jeweils 1,5 Stunden absolviert haben. Dies wird durch die zusätzliche Schlüsselzahl „196“ im Führerschein vermerkt. Oder: Führerschein B (alte Klasse 3) vor dem 1. April 1980 ausgestellt.

Der E-Scooter Seat MÓ 125 bringt es auf bis zu 95 km/h und lässt sich in den drei Fahrmodi Ecco, City oder Sport fahren. Zudem verfügt er über einen herausnehmbaren Akku – vergleichbar mit einer überdimensionierten Powerbank – um damit zum Beispiel das Handy zu laden oder bei Rast am See einen Elektrogrill zu befeuern.

Bei Zweirad Hotopp erhält der Testfahrer ein auf seinen Typ und seine Fahrweise abgestimmtes E-Bike aus dem Programm der Hersteller Victoria oder Conway. Jedes dieser E-Bikes hat einen Mittelmotor, Display und Akku von Bosch. Ob es ein bequemes E-Bike mit aufrechter Sitzposition von Victoria wird oder eine sportliche Variante von Conway, wird individuell mit dem Gewinner ausgewählt.

Alle sechs Gewinner erhalten eine persönliche Einweisung mit ausführlicher Funktionserklärung und eine Probefahrt.

Gemeinsam macht sich „pe-mobil“ dafür stark, moderne Ladetechnik in Peine zu etablieren. Dazu gehören ein einheitlicher und technisch zuverlässiger Standard, Preise, die sich am Kunden orientieren, eine einfach zu bedienende Technik mit EC-Karten-Standard und die ökologische Ausrichtung mit „grünem Strom“. Unterstützer der Stadtwerke-Initiative „pe-mobil“ sind: Gemeindewerke Peiner Land, PAZ, Hagen Energiesysteme, Landkreis Peine, Autohaus Gebr. Schmidt, Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Volksbank BraWo, Peiner Heimstätte, Zweirad Hotopp, Stadt Peine, Gemeinden Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lengede, Wendeburg und Vechelde sowie Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft (Wito) des Landkreises Peine.

Fotohinweis: Hardy Mutschler/ Volkswagen AG

bik